Dienstag, 23. April 2013

Spirit of adventure - abenteuerliche Brücken

Da ist er also, mein letzter Post der Neuseelandreihe. Ein halbes Jahr ist es jetzt schon her. Das kann ich gar nicht glauben. Aber trotzdem beginnt bei mir gerade erst die Phase, in der ich mir die Bilder immer und immer wieder angucke. 
Die Bilder sind, wie schon die aus dem letzten Post, in Nelson entstanden. Während wir durch den Nationalpark liefen, kamen wir an eine Brücke. Wir standen zu viert darauf, während sie wackelte und einem das Geländer von Schritt zu Schritt niedriger vorkam. Später erfuhren wir, dass die Brücke maximal 5 getragen hätte, knappe Angelegenheit. Mehr möchte ich nicht über die Bilder verlieren, ich denke sie sprechen selbst für sich. Unten stehen noch mal alle Posts zum Thema Neuseeland für euch, falls ihr Interesse habt.
Es war eine unglaublich beeindruckende, vielfältige und teilweise auch abenteuerliche Reise, zum mindest für zwei 17-jährige Schülerinnen aus einer Kleinstadt. 
Irgendwie hat mir auf Dauer das deutsche städtische Gedränge  gefehlt, wahrscheinlich weil ich es nicht anders kenne, aber wenn ihr Natur mögt und so wie wir etwas erleben wollt, dann hoffe ich, dass ihr irgendwann die Gelegenheit habt, euch auf die Reise nach Neuseeland zu machen ♥ 

2 Meinungen:

  1. Oh Gott, Neuseeland... *_* Da will ich auch mal hin. Hab aber so Angst vor den Spinnen :(

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht, ernst gemeinte Kritik und liebe Worte ♥